Generic Viagra

Triumph über BV Reithmann

Nach der geglückten Revanche gegen TI Innsbruck trat die Zeller u-18 Mannschaft gegen den viel versprechenden Gegner BV Reithmann (in Beisein von zwei Schiedsrichtern 😉 ) an. Obwohl Reithmann als starke Mannschaft bekannt war, begann das Aufeinandertreffen mit einer gewohnt schnellen Spielweise. Der unmittelbare Start wurde zwar etwas verschlafen, doch das Publikum heizte den Spielern ein, sodass der Kampfgeist ordentlich geweckt wurde und sie bald zu ihrer starken Form zurückfanden. Schnelle und einfache Punkte verschafften einen Vorsprung von 18 Punkten nach dem ersten Viertel (Stand 37:19). Im zweiten Viertel konnten die 37 Punkte des ersten Abschnittes nochmals getoppt werden, mit 49 Punkten innerhalb eines Viertels!!! Die Schnelligkeit und auch die Anzahl der Fast-Breaks fand hier ihren Höhepunkt. Mit einem Puffer von 42 Punkten begann die zweite Spielhälfte wesentlich langsamer, zumal auch die Kräfte der Spieler bereits schwanden. Zahlreiche Wechsel und eine Zonen-Verteidigung prägte das weitere Spielgeschehen und schließlich endete das Aufeinandertreffen mit einem Endstand von 126:72 für Zell am See.

Note vom Coach: 1-2

Besten Werfer: Spraider Patrick (40P), Blazan Toni (33P), Spraider Jörg (24P)

Be Sociable, Share!
102 Antworten zu “Spielbericht mu-18”
  1. Kilian sagt:

    wow, guat hobts gspüt, und des obwoi i nit dabei woa. 😉

  2. patrick sagt:

    tja kili, woran das wohl liegt? 😀

  3. Toni#9 sagt:

    Lol