Generic Viagra

Im Rahmen der 60 Jahr Feier wurde das fünfte Spiel des Tages zwischen den wu16-Mannschaften aus Zell am See und Wörgl ausgetragen. Es war ein äußerst spannendes Aufeinandertreffen dem auch zahlreiche Zuschauer beiwohnten, die lautstark unsere Mannschaft unterstützten, oder zumindest nervös machten 😉

wu16 Team

Die Zeller starteten mit einer aggressiven und schnellen Spielweise in das erste Viertel und überraschten damit die Tiroler, die viele erfolgreiche Fast-Breaks und Steals hinnehmen mussten. Gekoppelt mit einer hervorragenden Trefferquote bei den Mitteldistanzwürfen holten sich die Gastgeber einen Vorsprung von 13 Punkten in den ersten Spielminuten. Doch die Euphorie hielt nicht lange an, denn die Wörgler fingen sich bald wieder und begannen ihre körperliche Überlegenheit einzusetzen. Das Spiel erfuhr eine drastische Wendung, denn nun mussten die Zeller Mädels mit zahlreichen Ballverlusten kämpfen und hatten Schwierigkeiten die vergleichsweise großen Gegner aus der Zone zu drängen. Ab Mitte des 2. Viertels wurde der Vorsprung wieder wettgemacht und die Führung wechselte von nun an ständig zwischen den beiden kontrahierenden Mannschaften. Als dann im dritten Spielabschnitt die Trefferquote der Pinzgauer nachließ behielten die Tiroler die Führung. Bis zu den letzten 1,5 Minuten des Spiels liefen die Zeller einem 5 Punkte Vorsprung hinterher, doch dann bewies Eva Jäger starke Nerven als sie einen Korb erzielte und anschließend nach einem Foulspiel beide Freiwürfe verwertete. Somit waren die Zeller wieder im Rennen und beide Mannschaften wurden sichtlich nervös (gilt natürlich auch für den Trainer!!!). Schließlich erlangten die Zeller 15 Sekunden vor Schluss mit 1 Punkt Rückstand den Ballbesitz und Annalena Pichler verbuchte eiskalt 8 Sekunden vor Spielende den letzten Treffer und entschied somit das Spiel zugunsten der Zeller. Endstand 71:70 für den TV Zell am See

Besten Werferinnen: Jäger Eva (20 P.), Hausbacher Stefanie (16 P.), Schmalzl Theresa (12 P.)

Be Sociable, Share!
319 Antworten zu “knapper Sieg der wu16 gegen Wörgl”
  1. kilian sagt:

    a wahnsinn, wias do gspüt hobts. i hoff am freitog und somstog wieder. 😉

  2. steffi (: sagt:

    öööh mädls ((: wah woa a suppa spü ! eva top-scorerin (: ..
    hoffentlich gehts am somstog nid so spannend dahi XD .. gfrei
    mi scho volLeeh 😀 . lieb euch mädls <3.

  3. patrick sagt:

    nochmals gratulation, gekämpft bis zum ende und das mit erfolg!!!
    und die punkte habt ihr euch schön untereinander aufgeteilt: eva 20, steffi 16, theresa 12, meli 11, anni 8, sandra & lilly 2
    freu mich schon auf die kommenden spiele …

  4. Sandra =) sagt:

    Des wor echt knopp !!!!!
    Oba des johr kert ins de Siege Girls !!
    GG