Generic Viagra

Bereits im Auswärtsspiel vor einigen Wochen konnte sich das junge Zeller Herrenteam in einer knappen und spannenden Partie gegen die starke Tiroler Mannschaft aus Schwaz mit 3 Punkten durchsetzen.

So ging es auch im Heimspiel weiter. Im ersten Viertel war ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften zu sehen und man schenkte sich nichts. Leider konnten die Zeller in dieser Phase von der Freiwurflinie noch nicht überzeugen und schlossen das erste Viertel mit einem Punkt Rückstand ab. (17:18)

Das zweite Viertel gestaltete sich ähnlich und war ebenfalls ausgeglichen. Die Mannschaft aus Schwaz punktete nachwievor und konnte auch dieses Viertel knapp mit 2 Punkten gewinnen! (13:15)

Im dritten Viertel gaben die Zeller aber Gas und rissen das Spiel herum. Durch drei Punkte Würfe, gute Defense und Fastbreak-Basketball konnten die Bergstädter in dieser Phase überzeugen und das Viertel mit 34:21 gewinnen.

Der letzte Spielabschnitt wurde konzentriert und überlegt zu Ende gespielt. (21:19)

Durch wirklich gute Trainingsarbeit während und bereits vor Saisonbeginn, freute sich auch Trainer Gabor Tvordy über den Sieg, auch wenn er natürlich Verbesserungspotential ortete.

Die Scorer für Zell: Michael Aigner (31), Minda Margis (22), Maurer Mario (14), Schrode Kilian (8), Blazan Mario (8), Roland Spitzer (2)

Endstand: 85:73 für den TV Zell am See Basketball

Be Sociable, Share!

Keine Kommentare möglich.