Generic Viagra

Archiv für die Kategorie: “Sonstiges”

Alles was sonst keinen Platz findet…

Die Zeller Basketballer freuen sich auch heuer wieder auf zahlreichen Besuch beim 1. Zeller Seefest am kommenden Samstag, 12. Juli! Kommt im Elisabethpark vorbei und lasst euch unsere weltberühmten Grillhendel schmecken! Und keine Sorge, verdurstet ist auch noch niemand bei uns! 

Wir freuen uns auf Deinen Besuch!

Comments Kommentare deaktiviert für 1. Zeller Seefest, 12. Juli im Elisabethpark

Liebe Mitglieder des TVZ 1886,

die Verabschiedung unseres Präsidenten Ing. Hermann Kaufmann findet morgen Donnerstag den 17.10.2013 statt.

Ab 12.00 Uhr ist Hermann im Rosengarten vor dem Gemeindeamt aufgebahrt. Dort besteht die Möglichkeit der Verabschiedung. Um 13.00 Uhr beginnt die Aussegnung. Danach geht der Trauerzug in die Kirche. Die Vereine sollen sich am Stadtplatz aufstellen, um dem Trauerzug ein Spalier zur Kirche zu bieten. Nachdem auf Grund der großen allgemeinen Beteiligung in der Kirche kaum Platz zu finden sein wird, wird die Messe (Beginn ca. 14.00 Uhr) auf den Stadtplatz übertragen. Ab ca. 15.00 Uhr fahren Shuttlebusse zum Friedhof, wo gegen 15.30 Uhr bzw. 15.45 die Beerdigung beginnt. Der TVZ stellt sich dann 2 Grabreihen über Hermanns Grab mit den anderen „uniformierten“ Vereinen auf und steht dort solange die Bürgermusik spielt !
Ab ca 16.45 Uhr bringen die Shuttlebusse die Teilnehmer wieder in die Stadt. Ab ca. 17.00 Uhr lädt die Gemeinde alle Mitwirkenden und Vereine ins Ferry Porsche Congress Center ein.

Die Basketballer würden sich morgen um ca. 13:00 am Stadtplatz versammeln. Bezüglich Kleiderordnung hat Rupert eine dunkle Hose und unsere rote Trainingsjacke vorgeschlagen! Falls nicht vorhanden, nicht schlimm!

Comments Kommentare deaktiviert für Verabschiedung von Hermann Kaufmann

Toni Blazan, der es nicht nur geschafft hat, in die erste Bundesliga zu kommen (UBC St. Pölten), ist sogar noch einen Schritt weitergegangen und hat den österreichweiten 1vs1-Streetball-Bewerb „King of the Rock“ gewonnen. Bei der Vorrunde in Salzburg konnte er es zwar locker ins Finale schaffen, scheiterte jedoch dann an Renan Ferreira und wurde stolzer Zweiter. Nichtsdestotrotz qualifizierte sich der 1,95m große Small Forward damit für den Hauptbewerb in Wien und gewann dort ohne größere Probleme das gesamte Turnier. Damit hat sich Toni für das international bekannte „King of the Rock“-Turnier auf Alcatraz qualifiziert und wird nun am 28. September nach San Francisco fliegen und gegen die besten Streetballer der Welt spielen. Wir freuen uns natürlich über seinen Erfolg und wünschen ihm dort noch alles Gute!

Comments Kommentare deaktiviert für Gratulation an unseren „King of the Rock“!

Auch heuer geht es wieder zum alljährlichen Trainingslager nach Burghausen. Damit ihr perfekt vorbereitet seid, gibt es hier noch genaue Informationen.

Trainingslager 2013

Comments Kommentare deaktiviert für Burghausen 2013

Unser alljährliches Streetballevent findet heuer im Rahmen der URBAN HOOPS 3×3 STREETBALL TOUR statt. Zu gewinnen auf der Tour gibt es einen Trip zum FIBA 3X3 CHALLENGER TURNIER  nach Lausanne in der Schweiz!

Spieltermin in Zell am See ist der 9. Juni 2012! [Link zur Anmeldung]

Alle Details entnehmt bitte der offiziellen Tourseite! Viel Erfolg und wir freuen uns schon jetzt auf VIEEEEEEEEEELE Teams! 🙂

dsc_0701.jpg

Comments Kommentare deaktiviert für Streetball 9. Juni 2012

Wir gratulieren Maria Radlwimmer, Theresa Schmalzl, Julian Hartl, Kilian Schrode, Patrick Vigiani, Johannes Schnepf und Mario Maurer recht herzlich zum bestandenen Übungsleiter (C-Trainer).

Comments Kommentare deaktiviert für Erfolgreicher Übungsleiterkurs

Endlich ist es wieder soweit…

Am SA – 18.06.2011 in Zell am See – Congressplatz.

! ! ! HIER GEHTS ZU DEN DETAILINFOS ! ! !

Ideale Vorbereitung gibts hier:

Street Jam Turnier Innsbruck – 11.6.2011 – alle Infos unter www.mym.at

Comments Kommentare deaktiviert für On Court – Streetballaction am Congressplatz

In der Nacht auf den 17. April verstarb unser geliebter Teamkollege und Freund David Ziegler. David ist ein stets gut aufgelegter, immer lächelnder Junge, der so manche Dame mit seinem Charme umspielen kann. Er ist für uns ein sehr pflichtbewusster Mensch, ein erfolgreicher Schüler, ein großartiger talentierter Sportler. Spaß und ernsthaftes Arbeiten/Trainieren/Lernen konnte er gut unter einen Hut bringen. In unserer Gemeinschaft bist du eine riesige Bereicherung und so bleibst du bei uns!

Das schönste Denkmal,
das ein Mensch bekommen kann,
steht in den Herzen der Mitmenschen.

– Albert Schweitzer –

Wir wünschen der Familie viel Kraft für die kommende Zeit!

Comments Kommentare deaktiviert für Tragischer Tod von unserem Mitspieler David Ziegler

Wer Interesse hat, bitte bei Rupert melden!

Comments 1 Kommentar »

Am 12. Juni um 06:00h in der Früh war es wieder so weit, der Radausflug nach Burghausen stand am Programm. Ganze 8 stramme Wadeln fanden sich in Zell/See ein um gemeinsam den Weg „anzukurbeln“. Bei perfektem Wetter konnte gleich auf den ersten Kilometern richtig Tempo gemacht werden und so musste kurzerhand eine erste Pause beim Kaffee am Thumsee eingelegt werden! Hier wurden die ersten angebrauchten Elektrolytspeicher wieder gefüllt, man wollte ja vorbereitet sein für die lange Reise Richtung Burghausen.

Da uns die Bludenzer Kollegen per SMS mitteilten, sie hätten ihre Vorderräder in Bludenz vergessen, reagierte Tourguide Rupert sofort! Angetrieben von seinem Naturschützerinstinkt fand er im Gebüsch ein Vorderrad welches genau für Hannes K. passen sollte 🙂 Da wurde nicht lange gefackelt und so ging es im „Konvoi von Warnweste und Ersatzrad“ weiter Richtung Kugelhof in Salzburg.

Konvoi Rad

In Salzburg angekommen wurde man schon freudestrahlend empfangen – eh klar, die hatten auch noch keine Kilometer gestrampelt – Jedenfalls schlossen sich hier noch mehrere Biker der Runde an und man startete über Oberndorf Richtung Tittmoning.
Für manche Leute schienen diese Kilometer wohl oder übel nie zu enden… Insbesondere ein Motivationsversuch bei Röbi, dass er ja nurmehr so weit fahren müsse wie die Gerade geht (Salzachufer-Radweg) kam gar nicht so gut an wie gedacht 🙂
Jedenfalls schaffte jeder (mehr oder weniger fit) die Strecke bis Tittmoning und hier erwartete uns schon die Person unseres Vertrauens in Burghausen – Werner. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für die SUPER Betreuung! Macht einfach Freude nach 130 Kilometern den Radsattel gegen eine Bank auf der Salzplätte zu tauschen…

Am Abend kam noch der gemütliche Part des Ausflugs. Wobei hier zahlreiche Besucher doch schon relativ bald abrissen, um am Federball ausgiebig teilzunehmen. War auch klar, mussten die Teilnehmer fit sein für den nächsten Morgen. Hier wartete eine interessante Führung im ehemaligen Kloster Raitenhaslach. Gestärkt von Schnitzel und Schweinsbraten gings dann wieder Richtung Salzburg, Bludenz oder Zell am See. Irgendwas machten die Zeller allerdings falsch, die anderen Fraktionen schätzen 4 Räder als Transportmittel mehr als 2. Vielleicht wäre das auch angenehmer gewesen? Nunja, der Weg führte uns noch bis Oberndorf und dann wurde mit der Salzburger Lokalbahn und der ÖBB der restliche Heimweg angetreten. In Summe war es ein schönes Wochenende, das Wetter spielte auch mit und ich denke es war schlussendlich jeder froh, den Radsattel gegen eine normale Sitzfläche zu tauschen, oder Röbi? 😉

Comments 3 Kommentare »