Generic Viagra

Author Archiv

SONY DSC

 

Auch im heurigen Jahr geht’s wieder nach einer kurzen Sommerpause zurück in die Halle, jedoch nicht wie gewohnt in Burghausen, heuer findet das Trainingslager in Wagrain statt. Durch die tolle Lage dort ändert sich jedoch am restlichen Ablauf relativ wenig und Spaß und Schweiß steht nichts mehr im Wege. Damit auch du nichts vergisst, haben wir dir hier eine kleine Packliste mit allen wichtigen Information zusammengestellt. Wir wünschen dir in der Zwischenzeit noch einen schönen Sommer noch und hoffentlich sieht man dich diesen Samstag (07. August) auch beim zweiten Seefest.

Packliste

Comments Kommentare deaktiviert für Packliste für das Trainingslager 2016

Liebe Basketballerinnen und Basketballer!

Jetzt ist es wieder soweit: Am 09. September geht die Basketballsaison 2014/15 wieder mit vollem Schwung los. Derzeit gelten die gleichen Trainingszeiten wie im letzten Jahr, jedoch kann es in ein zwei Wochen noch zu kleinen Änderungen kommen, die natürlich hier auf der Website und im Training angesagt werden.

Derzeitige Trainingszeiten:

Montag:
17:00 – 18:30 Unter 12
18:30 – 20:00 U14 – U18
20:00 – 21:30 „Begnadete Körper“ Hobbybasketball

Dienstag:
20:00 – 21:30 U18 & Herren

Mittwoch:
18:30 – 20:00 U14 & U16
20:00 – 21:30 U18 & Herren

Freitag:
17:00 – 18:30 Unter 12
18:30 – 20:00 U14 & U16
20:00 – 21:30 U18 & Herren

Wir freuen uns natürlich auch wieder auf viele Basketballinteressierte. Wenn Interesse besteht, einfach Sportzeug, Handtuch und falls vorhanden Hallenschuhe mitnehmen und bei den Trainings vorbeischauen.

Comments Kommentare deaktiviert für Auf in die neue Saison!

 

Um auch heuer wieder einen reibungslosen Start ins Trainingslager zu garantieren, gibt es wie jedes Jahr die aktualisierte Liste dafür.

Bei dringenden Fragen zum Trainingslager steht Rupert Altenberger gerne unter 0664 170 91 69 zwischen 18 und 19 Uhr zur Verfügung.Trainingslager – Was ist mitzunehmen

Comments Kommentare deaktiviert für Burghausen

Am 18.12 sind die Zeller zur ihrer letzten Partie in diesem Jahr nach Salzburg aufgebrochen, um sich gegen den BSC Salzburg zu beweisen. Die Zeller, topmotiviert und auch stark besetzt, starteten das erste Viertel mit einer Full-Court-Press, wodurch das erste Viertel mit 30:8 für die Pinzgauer beendet werden konnte. Die Gastgeber, die auch nur zu sechst auftraten, waren gegen die durchgehenden Fast-Breaks chancenlos, kämpften aber trotzdem stark um jeden Ball. Die Zeller gingen mit einem Stand von 52:16 in die Halbzeit.

Auch im zweiten Viertel wurde das Tempo wenig langsamer und der Stand konnte auf 70:21 erhöht werden. Auch das letzte Viertel ging eindeutig an die Zeller und der Endbestand betrug 107:32.

Scorer bei Zell:

Roland Spitzer , Minda Margis, Patrick Vigiani 20 P.
Felix Zwicknagl, Michael Aigner 14 P.
Georg Steiniger 7 P.
Niko Legradi, Kilian Altenberger 6 P.

Comments Kommentare deaktiviert für Hoher Sieg in Salzburg

Liebe Mitglieder des TVZ 1886,

die Verabschiedung unseres Präsidenten Ing. Hermann Kaufmann findet morgen Donnerstag den 17.10.2013 statt.

Ab 12.00 Uhr ist Hermann im Rosengarten vor dem Gemeindeamt aufgebahrt. Dort besteht die Möglichkeit der Verabschiedung. Um 13.00 Uhr beginnt die Aussegnung. Danach geht der Trauerzug in die Kirche. Die Vereine sollen sich am Stadtplatz aufstellen, um dem Trauerzug ein Spalier zur Kirche zu bieten. Nachdem auf Grund der großen allgemeinen Beteiligung in der Kirche kaum Platz zu finden sein wird, wird die Messe (Beginn ca. 14.00 Uhr) auf den Stadtplatz übertragen. Ab ca. 15.00 Uhr fahren Shuttlebusse zum Friedhof, wo gegen 15.30 Uhr bzw. 15.45 die Beerdigung beginnt. Der TVZ stellt sich dann 2 Grabreihen über Hermanns Grab mit den anderen „uniformierten“ Vereinen auf und steht dort solange die Bürgermusik spielt !
Ab ca 16.45 Uhr bringen die Shuttlebusse die Teilnehmer wieder in die Stadt. Ab ca. 17.00 Uhr lädt die Gemeinde alle Mitwirkenden und Vereine ins Ferry Porsche Congress Center ein.

Die Basketballer würden sich morgen um ca. 13:00 am Stadtplatz versammeln. Bezüglich Kleiderordnung hat Rupert eine dunkle Hose und unsere rote Trainingsjacke vorgeschlagen! Falls nicht vorhanden, nicht schlimm!

Comments Kommentare deaktiviert für Verabschiedung von Hermann Kaufmann

Toni Blazan, der es nicht nur geschafft hat, in die erste Bundesliga zu kommen (UBC St. Pölten), ist sogar noch einen Schritt weitergegangen und hat den österreichweiten 1vs1-Streetball-Bewerb „King of the Rock“ gewonnen. Bei der Vorrunde in Salzburg konnte er es zwar locker ins Finale schaffen, scheiterte jedoch dann an Renan Ferreira und wurde stolzer Zweiter. Nichtsdestotrotz qualifizierte sich der 1,95m große Small Forward damit für den Hauptbewerb in Wien und gewann dort ohne größere Probleme das gesamte Turnier. Damit hat sich Toni für das international bekannte „King of the Rock“-Turnier auf Alcatraz qualifiziert und wird nun am 28. September nach San Francisco fliegen und gegen die besten Streetballer der Welt spielen. Wir freuen uns natürlich über seinen Erfolg und wünschen ihm dort noch alles Gute!

Comments Kommentare deaktiviert für Gratulation an unseren „King of the Rock“!

Auch heuer geht es wieder zum alljährlichen Trainingslager nach Burghausen. Damit ihr perfekt vorbereitet seid, gibt es hier noch genaue Informationen.

Trainingslager 2013

Comments Kommentare deaktiviert für Burghausen 2013

Am 01.03.2013 spielten die Zeller Herren gegen die Spielgemeinschaft SVO/BVR Innsbruck. Hoch motiviert durch den Sieg gegen TI Innsbruck startete die Heimmannschaft in das Spiel. Durch gute Defense und einer immer besser werdenden Offense konnten die Zeller früh in Führung gehen. Stand erstes Viertel 26:13 für die Zeller.

Im 2. Viertel wechselten die Bergstädter viel durch, trotzdem konnte die gute Defense gehalten werden. Durch diesen Druck passierten den Innsbruckern immer mehr Fehler, die die Zeller nützten und einen 17:4-Run hinlegten. Die Führung wurde erfolgreich ausgebaut (54:36).

Nach der Halbzeitpause starteten die Zeller frisch und munter in das 3. Viertel. In der Defense und der Offense wurde noch einmal ein Zahn zugelegt. So konnte die Heimmannschaft durch einen 21:3-Run die Führung ein weiteres Mal ausbauen (76:47).

Das letzte Viertel war auf der Zeller Seite von Konzentrationsschwächen geprägt. Auch mussten 2 Spieler wegen 5 Fouls auf die Spielerbank. Von der so erfolgreichen Defense wurde im 4. Viertel wenig bis nichts mehr gezeigt. So konnte die Auswärtsmannschaft ein wenig aufholen, doch es wurde für die Zeller nicht mehr gefährlich. Das Spiel endete 98:79 für den TV Zell am See.

Scorer: Maurer Mario (22 P.), Aigner Michael (21 P.), Vigiani Patrick (20 P.), Margis Minda (13 P.), Zwicknagl Felix (10 P.), Altenberger Kilian (7 P.), Hollaus Manuel (3 P.) und Vajic Vladimir (2 P.).

[Bericht: Mario Maurer]

Comments Kommentare deaktiviert für Hoher Sieg gegen SVO/BVR Innsbruck

Am 22.02. war es soweit, die lang erwartete Rückpartie gegen TI Innsbruck fand zuhause statt. Da wir uns auswärts mit 3 Punkten gegen den Tabellenzweiten geschlagen geben mussten, war die Motivation natürlich noch höher, dieses Spiel zu gewinnen. Trotz eines weiteren Ausfalls einer unserer Starting-Five-Spieler konnten wir uns von Anfang an weg durch gute Defense einen kleinen Punktepolster erspielen. Der Stand nach dem ersten Viertel betrug 24:16 für die Zeller.

Gabor Tvordy versuchte, die Defense sehr aggressiv zu gestalten und sie durch das gesamte Spiel durchzuhalten. Auch im zweiten Viertel trug diese Taktik Früchte, der Abstand konnte auf 13 Punkte erweitert werden (41:28).

In der zweiten Spielhälfte begannen die Nerven der Zeller zu flattern, es wurden viele unnötige Ballverluste verursacht, die Defense wurde schlampig und es wurde offensiv wenig als Team gespielt. Unsere Gäste aus Innsbruck nutzten diese Fehler gnadenlos aus und verkürzten den Abstand auf drei Punkte (53:50 für Zell am See).

Nach dieser Niederlage im dritten Viertel starteten die Zeller nochmals durch und konnten den Vorsprung wieder auf 8 Punkte erhöhen, jedoch konnten sich die Tiroler auch hier wieder an uns herankämpfen, wodurch die letzten paar Spielminuten sehr spannend wurden. Beide Mannschaften hatten Teamfouls und es hing alles von den Freiwürfen ab. Da wir in den letzten 30 Sekunden 4 Punkte Vorsprung hatten, gingen die Innsbrucker zur Stop-the-clock-Taktik über; diese halbe Spielminute dauerte an die 5 Minuten. Die Zeller, sehr treffsicher von der Freiwurflinie an diesem Abend (im gesamten Spiel über 70%), konnten dem Druck jedoch standhalten und die Partie endete 80:77 für die Gastgeber.

Scorer: Mario Maurer (25 P.), Christian Singer (15 P.), Kilian Altenberger (14 P.), Mindaugas Margis (11 P.), Patrick Vigiani (8 P.), Felix Zwicknagl (7 P.)

Comments Kommentare deaktiviert für Spannender Sieg gegen TI Innsbruck

Am  19.02.2012 trafen die Zeller Herren auf das zweite Team der Salzburger. Geschwächt durch das krankheitsbedingte Fehlen von Kilian Altenberger und Captain Michael Aigner startete das Spiel mit einer jungen Bank, wobei Coach Gabor jedoch auch auf den Grazer Legionär Christian Singer  zurückgreifen konnte.

Das erste Viertel begann mit einem Dreier von Minda Margis, er war auch derjenige, der die Bergstädter durch viele Einzelaktionen im Spiel halten konnte. Später nahm das Schicksal seinen Lauf, und so kam es durch unzählige Turnovers, lascher Defense und fehlender Motivation zu einem 9:1-Run der Salzburger im zweiten Viertel, wodurch die erste Hälfte mit 29:39 verloren ging.

Der folgende Spielabschnitt wurde von den Mozartstädtern weiterhin dominiert, selbst die sonst einigermaßen gut funktionierende Zonenpress konnte nichts anrichten. Der Wille siegen zu wollen, war spätestens hier verloren gegangen. Mit 51:67 ging man in die letzten 10 Minuten. Das fehlende Engagement der Zeller führte schlussendlich zu einer 67:88 Niederlage.

Dieses Spiel zeigte, dass es trotz der bisher relativ erfolgreichen Saison noch nicht möglich ist, die verletzungs- bzw. krankheitsbedingten Ausfälle zur Genüge zu kompensieren, doch das Zeller Herrenteam wird sich trotz dieser herben Niederlage nicht unterkriegen lassen und wieder beweisen, dass mehr in ihnen steckt.

Scorer: Christian Singer und Minda Margis (20 Punkte), Patrick Vigiani (12 Punkte), Mario Maurer (10 Punkte), Roland (V.) Spitzer (3 Punkte), Felix Zwicknagel (2 Punkte)

22/35 Freiwürfen (63%)

[Bericht: Kilian Schrode]

Comments Kommentare deaktiviert für Schwaches Spiel gegen BBU II