Generic Viagra

Author Archiv

Heute 20:00 Uhr Heimspiel gegen SVO Innsbruck Basketball #Tauntnation ! ...

View on Facebook

Auswärtsniederlage gegen USI Bulls Innsbruck

In der ersten Hälfte konnte man gut mit den Innsbruckern mithalten (Halbzeitstand 35:29)
Ein sehr schlechtes drittes Viertel sorgte jedoch für eine deutliche 91:55 Niederlage.

Beim Start in die Salzburger Landesliga am 5.11. gegen die BBU Hallein konnte auch kein Sieg mit nach Hause genommen werden.
Wieder schlich sich ein desaströses Viertel ein.Endstand 76:55 für Hallein.
Positives zum Spiel: Unsere Nachwuchsspieler konnten durch tolle Korberfolge überzeugen und bekamen Spielzeit (aufgrund einiger erneuter Ausfälle - Hollaus verletzt,Margis verletzt, Spraider krank)

Scorer für Zell: Vigiani 19, Aigner14 2x3, Seer 8, Jaritz 4, Vajic 4,Ilic 4

Nächstes Heimspiel ist am Freitag. den 10. November, gegen SVO Innsbruck Basketball #Tauntnation. Nach der deutlichen Auswärtsniederlage möchte man sich zu Hause gut verkaufen. 4 InGame Dunks und 5 Blocks vom letzten Spiel versprechen ein spektakuläres Retourmatch.

Unterstützt unsere Mannschaft! Für Gratisgetränke aus Getreide oder Hopfenbasis leicht mit Kohlensäure verfeinert ist gesorgt. Es gibt auch frisches Trinkwasser aus der Leitung für alle die kein Getreide mögen oder Glutenfrei am Weg sind 🙂

Das übliche Meet&Greet mit den Spielern wird leider nur kurz ausfallen können, denn bereits am Samstag, den 11.11, findet das nächste Auswärtsspiel gegen die TU Silverminers Schwaz statt.
...

View on Facebook

Heimniederlage gegen Kufstein

Am 27.10 trafen die Zeller Basketballer auf den Liganeuling Kufstein Towers.

Die Zeller, stark dezimiert, gingen schnell mit einem 7:0 Run in Führung. Kufstein fand im Laufe des Viertels immer besser ins Spiel und nach 10 Minuten stand es 15:14 für die Bergstädter.

Das zweite Viertel verlief für die Zeller sehr schlecht, schlechte Defense, viele Ballverluste führten zum Halbzeitstand 30:50 für Kufstein.

Die zweite Hälfte des Spiels verlief relativ ausgeglichen und auf beiden Seiten konnten die Nachwuchsspieler einiges an Erfahrung sammeln.

Endstand 62:96 für Kufstein.

Bester Werfer für Zell am See
Mario Maurer 30 Punkte (6 3er)

Das nächste Spiel der Herren findet bereits heute auswärts gegen die USI Bulls aus Innsbruck statt.
...

View on Facebook

Heute 20:00 Uhr erstes Heimspiel der Saison gegen die Kufstein Towers!! Unterstützt unser Team ! Eintritt frei 😉 ...

View on Facebook

Comments Keine Kommentare »

https://www.facebook.com/pg/TVZBasketball/about/?ref=page_internal

 

 

Viele Basketball Neuigkeiten, Spielergebnisse, Spielberichte werden direkt auf Facebook veröffentlicht. Up 2 Date ist man also am schnellsten bei Facebook.

Comments Kommentare deaktiviert für Folgt uns auf Facebook

Am Donnerstag, dem 17.1.12, fuhren die Zeller Herren nach Innsbruck, um dort gegen die Spielgemeinschaft Reithmann/SVO anzutreten.
Der TVZ ging durch solide Defense und Fehler der Gastgeber in Führung – wodurch ein 15:3-Run hingelegt werden konnte, der aber duch die vielen verworfenen Freiwürfe deutlich höher hätte ausfallen können.
Stand nach dem 1. Viertel: 18:11 für die Zeller.

Im 2. Viertel verlor das Spiel durch viele Ballverluste auf beiden Seiten immer mehr an Rhythmus. Zusätzlich musste der TVZ ab Mitte des Spielabschnitts, durch 2 schnelle Technische Fouls auf Coach Gabor Tvordy im weiteren Spielverlauf verzichten.
Doch unser Team riss sich zusammen und spielte konsequente Defense. Durch die daraus resultierenden Fastbreakpunkte konnte mit einer 25-Punkte-Halbzeitführung in die Kabine gegangen werden.
(24:49)

Nach der Halbzeit fiel Zell in ein Loch, das mit einem 18:10-Lauf bestraft wurde. In diesem Viertel musste auch Kapitän M. Aigner kurzzeitig wegen einer leichten Verletzung an der linken Schulter raus. Er kKonnte aber wenig später wieder am Spielgeschehen teilnehmen.
(42:59)

Im 4. Viertel ging es wieder auf und ab auf dem Parkett. Auch die Schiedsrichter hatten kein leichtes Spiel und mussten im letzten Spielabschnitt ebenfalls einen Spieler von SVO ausschließen. Im Großen und Ganzen wurde die Partie relativ ruhig zu Ende gespielt.
Das Spiel endete mit einem souveränen 19-Punkte-Vorsprung für die Gäste aus Zell am See.
(56:75)

Scorer:
M. Aigner 34 P. (1 3er), M. Maurer 14 P. (1 3er), R. Spitzer 12 P., P. Vigiani 8 P., K. Altenberger 5 P., K. Schrode 2 P.

Comments Kommentare deaktiviert für Hoher Sieg in Innsbruck

Nach einem hartumkämpften Spiel zwei Tage zuvor und einer bitteren -1 Niederlage in der Overtime, wollte man am Donnerstag den 8.11. gegen die Salzburger BBU3 Mannschaft einen Sieg einfahren.
Mehr Bewegung in der Offensive und eine stabilere Hintermannschaft war die Devise.
Dies konnte man auch umsetzen. Salzburg ging zwar mit 3 zu 0 in Führung, muss man in der Anfangsphase noch viel konzentrierter spielen, konnten die Zeller aber dies mit einem 14:0 Run auf 14:3 drehen und das erste Viertel endete mit 26:9.

Im zweiten Viertel waren die Salzburger etwas stärker und die Zeller Defensive in diesem Viertel schwächer. In diesem Viertel fielen die Hälfte aller erzielten 3-Punkter des Spiels, nämlich zwei Stück.
Im gesamten Spiel konnte ein 3er von den Salzburgern verzeichnet werden und 3 3er von Kapitän Michael Aigner.
Halbzeitstand 26:50 (17-24)

Das dritte Viertel konnte klar gewonnen werden, die Halbzeitansprache von Coach Tvordy fasste Fuß, jeder Spieler der Zeller kam in diesem Viertel zum Einsatz und man konnte das dritte Viertel durch eine gute Defensive und vielen Schnellangriffen mit 24:1 gewinnen.
Stand nach drei Vierteln 27:74

Auch im Vierten Viertel waren die Zeller die klar bessere Mannschaft, die Salzburger fanden keine Möglichkeit die schnellen Zeller zu stoppen. Bei den Freiwürfen zeigen die Zeller noch schwächen, so konnten in diesem Spiel nur 17 von 31 Würfe von der Linie verwertet werden.
Laut Spielbericht endete dieses Viertel 12:12 (zeigte die Spielanzeige eigentliche 93 anstatt 86 Punkten)

Endstand 86:39

Scorer der Zeller
Michael Aigner 24 Punkte (3 Dreier), Mindaugas Margis 18 Punkte, Patrick Vigiani 10 Punkte, Mario Maurer 7 Punkte
Felix Zwicknagl, Roland Spitzer, Mario Blazan je 6 Punkte, Schrode Kilian 5 Punkte, Draze Legenovic 4 Punkte

Comments Kommentare deaktiviert für Hoher Sieg gegen BBU3

Am ersten und zweiten September war es wieder soweit. Nach einer Nicht-Teilnahme im Vorjahr, fuhr dieses Jahr wieder ein junges und motiviertes Team ins Ländle zum Alljährlichen Internationalen Bludenzer Basketball Turnier. Das Turnier jährte sich nun zum 10ten Mal, ebenso wurde ein 35 Jähriges bestehen des BCO Bludenz zelebriert, weshalb sich ehemalige Bludenzer Bundesligalegenden showmäßig duellierten, sowie auch mit einer Liveband ein lustiger Samstagabend gefeiert wurde.

Mit dem jüngsten Spielkader seit Teilnahme am Turnier fuhr der TVZ routinemäßig schon Freitagabend nach Vorarlberg. Am Samstag startete man um etwa 9:00 Uhr ins Turnier gegen die Hausherren. Durch eine starke Vorbereitung auf die Saison und das Trainingslager, hatte man viel Kraft in den Beinen. Somit konnte das Bludenzer Team in 2.Halbzeiten (gespielt wurde 2x 8 Minuten) überlaufen werden und man startete mit einem hohen +35 Sieg ins Turnier.

Etwas später stand ein weitaus stärkerer Gegner gegenüber, der SV Fulpmes. Es war ein kräftemessen, in der Liga schon konnte man in der Vorsaison, das Heim- und Auswärtsspiel nur knapp für sich entscheiden, so konnte man sich auch erst in den letzten Minuten einen Vorsprung erspielen und die Partie mit +8 gewinnen. Anmerkung: In der Halbzeit konnte man 5 Punkte gewinnen, indem man in einem 2gegen2 Tischtennis-„lauferl“ gewann, hier behielt die Zeller Mannschaft eine weiße Weste, durch den verletzten Altenberger Kilian und dem Tischtennisass Mario Blazan, konnte man immer diese 5Punkte für sich entscheiden.

Am späteren Nachmittag traf man dann auf den amtierenden Tiroler Landesmeister, die USI Bulls. Die engste Partie und vorallem attraktivste Partie, für die Zuschauer tolle Basketballwerbung, für die Spieler beider Mannschaften sehr kräfteraubend. Konnte man das Tischtennisspiel wieder für sich entscheiden, jedoch nach 16 Minuten stand es +1 für die Innsbrucker.

Basketballerisch war der Tag zu Ende, es folgte der 3 Punkte Wettbewerb, auch hier waren die Zeller erfolgreich. Mario Maurer konnte sich in die zweite Runde werfen, welche er dann auch eindeutig gewann. Nach einigen Einsätzen als Schiedsrichter, konnte man sich später etwas entspannen, bevor der feierliche Teil losging, und für viele bis spät in die Nacht das  ‚feiern‘ nicht zu knapp wurde.

Sonntag 9:00Uhr früh stand das wichtige Spiel gegen die Schweizer bevor. Durch wenig schlaf beider seits, vor allem weil die St.Gallener etwas älter waren als unsere Jungen, konnte man etwas frischer starten und das Spiel für sich entscheiden.

Es stand fest, das hohe Ziel Turniersieg war zum greifen Nahe, qualifizierte man sich mit dem Sieg gegen die Schweizer fürs Finale. Im Finale standen wieder die Innsbrucker USI Bulls gegenüber, trotz motivierten Aufwärmen konnte man nicht fit genug starten. Durch eine desaströse Verteidigungsarbeit rannte man schnell einen hohen Rückstand hinterher, man konnte den zu hohen Rückstand nicht mehr aufhohlen und man musste sich unzufrieden mit dem zweiten Platz zufrieden geben.

Man kann mit dem Ergebnis trotzdem zufrieden sein. Nun beginnt die Saison und die jungen Zeller haben in der Saisonvorbereitung, im Trainingslager und am Turnier viel dazu gelernt. Am Dienstag den 16.oktober starten die jungen Zeller in die Salzburger Landesliga um 20:00 Uhr zu Hause gegen BBU Salzburg2.

Comments Kommentare deaktiviert für Bludenz 2012