Generic Viagra

Author Archiv

Ein fixer Termin für alle Zeller BasketballerInnen und deshalb schon jetzt im Sommer einplanen:

Trainingslager in Burghausen

Abfahrt: am 22.08.2010 8:00 Uhr

bis Freitag 27.08 (bzw. 29.08 für Herrenspieler nach Absprache mit den Coaches)

Hierzu ein kleiner Vorgeschmack was euch erwarten wird 😉http://www.youtube.com/watch?v=1k4-E-MCHiA

Comments 363 Kommentare »

Ab Heute, Montag, beginnt neben der Schule auch wieder der reguläre Trainigsbetrieb. Heute findet das Training noch wie gehabt statt, doch ab Morgen lauten die Trainingszeiten wie folgt:

Montag:
17:00 – 18:30 Unter 12
18:30 – 20:00 U14 & U16
20:00 – 21:30 „Begnadete Körper“ Hobbybasketball

Dienstag:
18:30 – 20:00 Mädchen
20:00 – 21:30 U18 & Herren

Mittwoch:
18:30 – 20:00 U14 & U16
20:00 – 21:30 U18 & Herren

Freitag:
17:00 – 18:30 Unter 12
18:30 – 20:00 U14 & U16 (Halle 2)
18:30 – 20:00 Mädchen (Halle 1)
20:00 – 21:30 U18 & Herren

Es kann noch zu kleinen Änderungen kommen, sollte dies geschehen wird es über die Homepage bekannt gegeben.

Comments 42 Kommentare »

Comments 277 Kommentare »

Wie bereits angekündigt wurde fand am Samstag in Oberndorf der Stiercup II statt, bei dem die Herren (6 Mannschaften), Damen (3 Mannschaften) und die wu14 (3 Mannschaften) sich einen ganzen Tag lang um die kleine orange Kugel stritten. Dank der statistisch erhobenen Ausfalllsquote und den damit kalkulierten Plätzen im Bus bzw. PKWs fanden alle SpielerInnen (gerade noch) einen Sitzplatz und die Reise gen Norden konnte beginnen. Das erste Spiel bestritten die Herren in dem wohl spannendsten Spiel des Turniers:

40 Sekunden vor Schluss setzt Kaiser M. bei einem Rückstand von 5 Punkten einen erfolgreichen Jumpshot vom 3er. Spraider J. topt ihn mit einem Fadeaway-Jumper vom 3er drei Sekunden vor Schluss, doch Freilassing gleicht mit einem erfolgreichen Freiwurf nach einem Foul zur Schlusssirene aus. OT beginnt (mitlerweile haben sich alle anwesenden Mannschaften um das Spielfeld versammelt) und beide Mannschaften liefern sich einen Schlagabtausch um die Führung, wobei die Zeller zum Abpfiff glücklicherweise gerade die Führung mit 46:45 innehatten.

Doch leider blieb dies der einzige Erfolg der Herren, gegen die „ehemaligen“ Salzburger verlor man genauso wie gegen ASV Taxham beim Spiel um Platz 3. Die Zeller wu14 zeigte sich allerdings weniger gastfreundlich als sie die Halleiner 46:0 deklassierten und die Salzburger in einem weiteren Krimi nach einem 8:0 Run im letzten Viertel um 2 Punkte auf den zweiten Platz verwiesen.

Hausbacher S. und Spraider P. bekannten sich als Überläufer als sie für die Altenmarkter Damen spielten bzw. sie coachte, doch trotz ihrer unermüdlichen Bemühungen reichte es leider gerade nicht für den Turniersieg 😉

Comments 332 Kommentare »

An alle Schiedsrichter:

Am Sonntag finden, wenn alles nach Plan läuft, 15 Spiele statt. Mein Bruder und ich haben diesbezüglich die Ansetzungen ausgearbeitet und online gestellt (http://www.sbv-online.at/index.php/termine.html). Bitte checkt diese und schickt mir eine kurze Mail bzw. SMS als Bestätigung (über Kenntnisnahme und Bestätigung der eigenen Ansetzung). Bei Wünschen, Anregungen und Beschwerden bitte sobald als möglich melden.

mfg Patrick

Comments 131 Kommentare »

Diesmal trafen die Zeller Mädchen auf die wu14 Mannschaft aus Wörgl. Das Spiel begann mit einer Pressing über das Feld, was nach den ersten 3 Minuten zu einer 12:0 Führung führte. Anschließend wurde die Defensearbeit auf geheis des Trainers erst ab der Mitte aufgenommen, wo die Mannschaft ebenfalls eine ausgezeichnete Leistung zeigte und während des ersten Viertels keinen einzigen Korberfolg der Gäste hinnehmen musste. In den nächsten drei Spielabschnitten genossen vor allem die Jüngeren viel Spielzeit und konnten ihren unermüderlichen Kampfgeist am Parkett ausleben. Endstand: 61:27 für Zell am See

Topscorerinnen: Pichler Annalena (25 P.), Hausbacher Melanie (14 P.), Jäger Eva (8 P.)

 p.s.: viel Erfolg beim Schulcup am Montag!!!

Comments 122 Kommentare »

Am Samstag den 28.03 trafen die Zeller u16 Mädchen im Rahmen der Salzburger Meisterschaft auf den BSC Salzburg. Die Gastgeber, bzw. Gastgeberinnen starteten mit einer Pressing in die Partie und versuchten das Spieltempo möglichst hoch zu halten, was ihnen auch gelang. Daraus resultierende Fast-Breaks ermöglichten nach dem ersten Viertel eine klare Führung von 30:14. Schöne Aktionen von beiden Seiten gestalteten den weiteren Spielverlauf äußerst sehenswürdig, wobei die Zellerinnen ihren Vorsprung immer weiter ausbauen konnten. Lediglich das letzte Viertel ging knapp mit 19:21 an die Salzburger. Endstand des Aufeinandertreffens: 93:67 für Zell am See

 Topscorerinnen: Hausbacher Stefanie (36 P.), Schmalzl Theresa (24 P.), Jäger Eva-Maria (18 P.), Pichler Annalena (11 P.)

Comments 45 Kommentare »

Am 26.02.09 fuhr die wu-14 Mannschaft voller Tatendrang nach Wörgl um einen weiteren Sieg mit nach Hause zu nehmen. Die Mädchen zeigten von Beginn an vollen Einsatz und so endete das erste Viertel mit einem Punktestand von 14:4. Das zweite Viertel wurde geprägt von einer aggressiven Verteidigung ab der Mittellinie, dadurch konnten viele Körbe der gegnerischen Mannschaft verhindert werden. Dank einer hervorragenden spielerischen Leistung wurde der zweite Spielabschnitt weiterhin klar dominiert und mit einem Punktestand von 40:10 abgeschlossen. Im 3. Viertel setzten wir erfolgreich ein paar taktische Spielzüge von Coach Werner um und konnten somit unsere Führung ausbauen. Das Aufeinandertreffen endete schließlich mit einem Punktestand von 76:22 für die Zeller.

Topscorerinnen: Hausbacher Melanie (29 P.), Pichler Anna-Lena (20 P.), Jäger Eva-Maria (11 P.)

[Bericht: Kneissl Sandra]

Comments 8 Kommentare »

Nach dem gestrigen Erfolg der Zeller wu16 besiegte heute die wu14-Mannschaft die Mädchen des BSC Salzburgs.

Die ersten Punkte des Aufeinandertreffens konnten zwar die Gäste aus Salzburg für sich beanspruchen, doch Melanie Hausbacher revanchierte sich im Namen der Zeller mit 4 Körben hintereinander, womit bereits nach der 3 Minute die Zeller die Führung erlangten, die sie bis zum Schluss nicht mehr abgeben sollten. Allerdings kamen die Gäste zum Ende der Halbzeit wieder auf 4 Punkte heran.

Die Reaktion auf diesen Umstand lautete „pressing“, und zwar über das ganze Feld. Außerdem wurde, wie bereits in der ersten Halbzeit, weiter versucht durch eine schnelle Eröffnung an einige „easy Points“ zu gelangen, indem man den Abschluss suchte, noch bevor sich die gegnerische Verteidigung aufbauen konnte. Diese zwei taktischen Mittel führten zu einem 10 Punkte Vorsprung nach dem dritten Viertel, der im letzen Viertel auf 16 Punkte anstieg und somit zum Endstand von 56:40 für Zell am See führte.

 Topscorerinnen: Hausbacher Melanie (20 P.), Jäger Eva (11 P.), Milivojevic Ljiljana (9 P.)

Comments 52 Kommentare »

Am 05.02. fuhr die wu-14 Mannschaft des TV-Zell am See mit voller Besetzung nach Kitzbühel um einen weiteren Sieg mit nach Hause zu nehmen. Obwohl es vorerst an der Treffsicherheit mangelte und man sich an die kalte Halle gewöhnen musste, stand es nach einer harten Verteidigung über das ganze Feld schon am Ende des ersten Viertels 10:6 für die Zeller. Die gute Verteidigung zog sich über das zweite Viertel hinaus und man konnte den Spielstand auf 30:14 verbessern.

Nach einer Diskussion mit Coach Rupert in der Kabine über die im Spiel gemachten Fehler gingen wir voller Motivation ins dritte Viertel und die überagende Leistung von Melanie Hausbacher sicherte uns einen weiteren Vorsptung von 52:20. Im vierten Viertel wurden die Gegner plötzlich aggressiver, doch wir ließen uns nicht einschüchtern und schlossen somit das Spiel mit einem Punktestand von 62:34 ab. 🙂

Topscorerinnen: Hausbacher Melanie (40 P.), Jäger Eva-Maria (10 P.), Milivojevic Ljiljana (5 P.)

[Bericht: Kneissl Sandra und Jäger Eva]

Comments 155 Kommentare »